Urlaub in England: Running in Canterbury

Canterbury – die historische Stadt südöstlich von London – war vergangene Woche mein Reiseziel. Canterbury + Umgebung entpuppte sich als traumhafte Sportdestination. Bereits bei der Zugfahrt durch die sanft hügelige Landschaft begannen meine Beine zu zappeln. Zudem präsentierte sich die Region Kent wettertechnisch von seiner Schokoladenseite: Sonnenschein und sommerliche Temperaturen.

Um das Meer zu sehen, wäre ein Lauf wohl etwas zu weit gewesen… und so ging es auf zwei Rädern durch die liebliche englische Landschaft. Diese ließ wirklich kein Klischee aus 🙂 Einsame Herrenhäuser, alte Kirchen und traumhafte Ausblicke…

_DSC7272

_DSC7310

schlussendlich landeten wir nach fast 40 Kilometern im Örtchen Sandwich (wo übrigens der leckere Snack herkommt) und gönnten uns zur Stärkung einen Sandwich im Sandwich Shop! 🙂

_DSC7278

_DSC7282

Ein Morgenläufchen ließ ich mir natürlich während unseres kurzen Aufenthalts in Canterbury nicht entgehen. Von unserer liebevoll geführten B&B “The White House” im Zentrum von Canterbury lief ich entlang des Flüsschen Great Stour in Richtung Südwesten entlang des bekannten Radweges Nr. 18, der 61 Meilen bis nach Royal Tunbridge Wells führt.

Bildschirmfoto 2014-05-25 um 18.31.01

IMG_0061

IMG_0066

Gerade einmal einen Kilometer gelaufen und ich war inmitten Natur pur. Dabei durfte ich mich über so manche tierische Begegnungen freuen 🙂 Zum Glück befanden sich die großen Genossen hinterm Zaun, im Gegensatz zu den kleineren Kollegen. Die lagen einfach auf dem Weg und starrten mich mit fragenden Augen an… Was die sich wohl dachten? 🙂

IMG_0063

IMG_0067

Mein Weg sollte mich nach Chartham rund 3 1/2 Meilen westlich von Canterbury führen.

IMG_0065

 

Einsam ging es dahin – viiiiel Ruhe und eine wunderschöne Stimmung, perfekt zum Energie tanken!

IMG_0064

In Chartham angekommen, bog ich vom Weg ab, hinein in das kleine Örtchen. Und eine Labestation hätte es auch gegeben… wäre es nur nicht so früh gewesen 🙂

IMG_0069

 

Ich nahm den selben Weg retour… und fühlte mich kurz wie die abertausenden Pilger, die es seit über 1.000 Jahren nach Canterbury zieht: dieser erhebende Augenblick, wenn man zum ersten Mal von Weitem die Kathedrale sieht!
IMG_0070

 

In Canterbury zog ich die letzten Meter durch den typischen Englischen Park – Lauftraum pur!IMG_0071

IMG_0072

IMG_0073

 

Nach diesem einstündigen Morning Run durfte ein leckeres English Breakfast – liebevoll von unserer Gastgeberin Sharon zubereitet – nicht fehlen… Mhhhh… 🙂IMG_0074

Die Gegend rund um Canterbury kann ich allen Bewegungsfreaks absolut empfehlen:

  • bestens ausgeschilderte Wander-, Rad- und Laufrouten
  • liebevoll geführte Unterkünfte
  • leckeres, regionales Essen – denn du bist im Gartenhaus Englands unterwegs 🙂
  • und du bist mit dem Schnellzug in einer Stunde von London City in Canterbury!
  • Ideal auch für einen Kurztrip!

TRY IT!

 

Fotocredit: Horst von Bohlen / Running Zuschi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.