Lauf-Glaubensbekenntnis

Laufen ist eine Art Religion. Für manche vielleicht eine gewagte Aussage, aber unter uns LäuferInnen, mal ganz ehrlich: was machen wir Sonntag morgens? Wir schnüren die Laufschuhe. Was liegt auf vielen Nachtkästchen? Die Laufzeitschrift oder ein Laufbuch? Woran denken wir, wenn wir krank sind? Daran, wie es sich anfühlt, wieder zu laufen.

MUT und INSPIRATION

Die Arbeitswelt ist hart und rau. Die Laufwelt kann es auch sein. Dann, wenn es um Titel, Geld und oft auch um (vermeintliche) Ehre geht, wird gekämpft, geschimpft und manchmal auch betrogen.

ABER: die Laufwelt hat auch viele schöne Seiten, die viel Hoffnung, Kraft und Inspiration gibt. Sei es durch unser eigenes Tun und Erreichen von Zielen, oder das Verhalten anderer. Es gilt nur die Augen offen zu halten. Es müssen nicht gleich Unsummen an Spendengelder sein, die jemand erläuft, um anderen zu helfen. Es sind oft die kleinen Gesten die viel mehr bewirken – in einem selbst und bei anderen.

Mir fiel vor Kurzem dieses Bild in die Hände. Ich nahm umgehend mit einer dieser Läuferinnen Kontakt auf, die darauf zu sehen ist. Es ist Rachel Tressy  – eine US-Amerikanerin. 

12047133_937694206296737_2058363973396389056_n

Sie war so nett mir die Geschichte zu diesem Foto zu erzählen.

“This was at the Boston Run to Remember (a fantastic Race).  At around Mile 11 this amazing young man went down with cramps in his legs. So we (my sister and I) stopped and spent the next 2 miles or so like this with him. We talked, we laughed, we learned that this was his first 1/2, he was studying to be a nurse, and he was an all-around fantastic person. We finished together, got our medals, hugged, congratulated each other and he said he would continue running. It was a great day!!”

Das sind die Gesichter und die Geschichten meiner “Laufbibel”. Durch und in unserem Sport können wir so viel Schönes erfahren. Vor allem das Niederreißen von Grenzen – weil wir alle eine gemeinsame Sprache sprechen – macht uns so handlungsfähig gegen Hass und Ausgrenzung! Es macht unsere Welt bunter, fröhlicher und offener. 12106864_937821942950630_610179942099682873_n

Fotocredit: Rachel Tressey

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.